Spaziergang durch das Molkenmarkt-Viertel

Ein Blick über die Ödnis des einstigen Molkenmarkt-Viertels an der archäologischen Ausgrabungsstelle. (Foto: Frank Jahnke)

Wie kann das neue Molkenmarkt-Viertel geplant werden, damit hier eine lebendiges Viertel entsteht – aber keine »Schlafstadt« oder ein »Kommerzviertel«?

Welche planerischen Restriktionen gibt es und wie kann damit umgegangen werden?

Diese und weitere stadtplanerischen Fragen sollen am 16. August ab 11 Uhr in einer öffentlichen Veranstaltung bei einem Spaziergang durch das Molkenmarkt-Viertel diskutiert werden. Mit dabei ist die Spitzenkandidatin der SPD Franziska Giffey, meine Kollegin Ülker Radziwill und ich selbst.

Anmeldungen nimmt mein Bürgerbüro Goethe15 entgegen: wahlkreis@frank-jahnke.de

Newsletter Juli / August 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Newsletter für Juli/August 2021 ist fertig.

040 2021_07-08_Newsletter_Frank-Jahnke

Themen sind diesmal:

  • Wiedergewinnung eines Altstadtquartiers am Molkenmarkt und im Klosterviertel,
  • das neue »Zentrum am Zoo« der Berliner Stadtmission,
  • eine Würdigung des »Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlags« (BER) zum 25-jährigen Jubiläum,
  • die Rekommunalisierung des Berliner Stromnetzes sowie
  • mein aktueller Ausstellungstipp »Mühlenhaupt trifft Schinkel und Schadow«.

Ich wünsche eine angenehme Lektüre. Wenn Sie Hinweise und Anmerkungen haben, zögern Sie nicht, mir eine Mail zu schreiben!